- AMC Moosburg

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns



Die Geschichte der Jugendkartgruppe

Die Vereine AMC Moosburg und MSF Freising haben 1995 eine gemeinsame
Jugendkartgruppe gegründet.




Vorausgegangen war ein Slalom für Anfänger, bei
dem die Resonanz in Moosburg und Umgebung getestet wurde. Nachdem bei
strömendem Regen über 50 Teilnehmer kamen, wurde die gemeinsame
Jugendkartgruppe der beiden Vereine aus der Taufe gehoben und das Training
aufgenommen. In der Saison 1996 fuhren wir mit unseren jungen Sportlern zu
den ersten Slalomveranstaltungen im Münchener, Ingolstädter und
Niederbayerischen Raum. Der Anfang war schwer, wir fanden unsere Kinder
zunächst im hinteren Drittel der Tabellen wieder, doch es sollten schnell
Steigerungen erfolgen. Zur Mitte der Saison wurden die ersten Pokale
gewonnen und am Ende gab es sogar schon den ersten Sieg in der Altersklasse
1 bei einem Rennen in Velden.




Vor allem die kontinuierliche Steigerung bei unseren Aktiven ließ immer mehr
Begeisterung auch bei den Betreuern aufkommen. Am 15. Juni 1997
veranstalteten wir einen eigenen Slalom, der 137 Teilnehmer aus Ober- und
Niederbayern anzog. Die Veranstaltung war eine Riesenerfolg und hat die
Kartgruppe in der Moosburger Vereinslandschaft voll etabliert.
In den folgenden Jahren wurde einmal pro Jahr eine Veranstaltung in Moosburg
durchgeführt, bei der Fahrerinnen und Fahrer aus dem In-Cup und der
Niederbayrischen Meisterschaft an den Start gingen. Große Starterfelder in
den Altersklassen und ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung, sowie
natürlich der Erfolg unserer eigenen Aktiven standen dabei immer ganz weit
oben auf unserer Wunschliste. Es war nicht immer ganz leicht, aber durch die
Mithilfe unserer Eltern, haben wir es doch immer geschafft.




Seit dem Jahr 2004 wird die Kartgruppe unter der alleinigen Regie des AMC
Moosburg geführt. AMC und MSF Freising arbeiten aber weiterhin Hand in Hand,
um den Kinder und Jugendlichen auf ihrem weg im Motorsport weiter zu helfen.

In unserem 1
9. Jahr können wir nun auf eine sehr erfolgreiche Geschichte
zurückblicken. Viele Aktive konnten in den Regional Meisterschaften Titel
erringen, und für einige ging der Traum vom ADAC Bundesendlauf in Erfüllung.
Aufgrund der hervorragenden Einzelleistungen steht der AMC Moosburg auch
immer wieder bei den Mannschaftswertungen ganz weit oben. Ich erwähne
bewusst keine einzelnen Namen, da alle immer ihr Bestes geben und sie alle
den Erfolg verdient hätten.

Der Kartslalom-Sport soll aber auch dem Einstieg in den "großen" Motorsport dienen.
So haben einige unserer Ehemaligen bereits an Kart-Rundstrecken-Meisterschaften teilgenommen,
bestreiten Stockcar-Rennen, sitzen hinter dem Steuer oder auf dem Beifahrersitz von Rallyeautos
oder fahren Rundstreckenrennen im Tourenwagen. Ein großer Erfolg war das World Formula Kart-Team.
Es konnte in den ersten beiden Jahren dieser ADAC-Meisterschaft auf Anhieb den Titel nach Moosburg holen.
Aber selbst wenn man keine weiteren Aktivitäten im Motorsport plant, hat es sich gezeigt,
dass man Vorteile beim praktischen Teil der Führerscheinausbildung hat, da der Umgang mit
motorisierten Fahrzeugen und das Reaktionsvermögen im Kartslalom trainiert wird.



Als das World Formula Team aufgelöst wurde, weil der ADAC diese Meisterschaft nicht mehr anbot,

hat der Verein im Winter 2011 einen BMW 316i compact angeschafft und in einer tollen
Teamleistung zum Salom- und Rallyesprint-Fahrzeug umgebaut.
Der Jugend, die dem Kartslalom-Sport entwachsen ist, konnte damit eine neue Möglichkeit zum
Motorsport geboten werden.
Aber auch Erwachsene konnten sich jetzt äußerst kostengünstig motorsportlich betätigen.
Als Problem stellte sich jedoch das Fehlen eines geeigneten Trainingsplatzes heraus.
Der Vereins-BMW wurde zu wenig genutzt.
Schweren Herzens entschloss sich der Vereinsrat deshalb im Herbst 2017, den Wagen an ein
engagiertes Vereinsmitglied zu verkaufen.



 
2018-06-05
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü