Jugendkart Archiv 2013 - AMC Moosburg

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugendkart Archiv 2013

Archiv > 2013

Kartslalom
Silber für den AMC Moosburg
Jonas Wittler zweiter Gesamtsieger in N3 und In-Cup

 
  
Auf dem Bild Jonas Wittler

Kürzlich fand am Abend des niederbayerischen Motorsports in Osterhofen, die Siegerehrung in der Maier-Korduletsch Kart Slalom Meisterschaft (Region 3), statt.
Acht Rennen waren während der Saison zu bestreiten, deren fünf beste Ergebnisse addiert und so als Endresultat für die Gesamtwertung gezählt wurden.

Stefan Keidler vertrat den AMC Moosburg in der Klasse 1 und erreichte in seinem ersten Kartjahr Platz vier.
In der Klasse 2 erreichte Dominik Minster Platz fünf, gefolgt von Andreas Schwaiger auf Platz neun und Lukas Henfler auf Platz zehn. Benedikt Jesic landete auf Platz 17 und Michael Schmalzl auf dem 19. Platz.
In der Klasse 3 erfuhr sich Thomas Keidler Platz zehn, dicht gefolgt von Milosz Thomas auf dem elften Platz.
Den Höhepunkt aus Moosburger Sicht lieferte Jonas Wittler in der Klasse 4. Er wurde zweiter in der Gesamtswertung.
Sophia Heitzer erfuhr sich Platz acht in der Klasse 5.
Ebenso wurden die besten Mannschaften der neun Ortsvereine geehrt. Jeweils ein Starter aus den fünf Altersklassen bilden eine Mannschaft. Das Moosburger Team erreichte den vierten Platz.

Letzten Sonntag lud der MC Neuburg zur Gesamtsiegerehrung in der Rennserie IN-Cup.
In dieser Serie waren neun Rennen während der Saison zu bestreiten, die sechs besten Ergebnisse wurden zur Gesamterwertung gezählt.

In der Klasse 1 erfuhr sich Stefan Keidler den dritten Podestplatz.
Gegen die starke Konkurrenz setzte sich Dominik Minster in der Klasse 2 durch und sicherte sich den dritten Platz. Gefolgt von Lukas Henfler und Andreas Schwaiger auf dem fünften und sechsten Platz. Michael Schmalzl belegte Platz acht und Benedikt Jesic Platz zwölf.
Thomas Milosz konnte sich in der Klasse 3 über den fünften Platz freuen. Thomas Keidler verbuchte Platz sechs und Nathalie Rott Platz neun für sich. Franz Lachner landete auf Platz elf.
Jonas Wittler zeigte während der ganzen Saison kontinuierlich sehr gute Leistungen und wurde deshalb mit dem zweiten Podestplatz in der Klasse 4 belohnt. Josef Lachner errang Platz sieben.
Auch in der hart umkämpften Klasse 5 war der AMC Moosburg mit drei Fahrern gut vertreten. Sophia Heitzer erfuhr sich Platz vier. Florian Anzinger erreichte den sechsten Platz, gefolgt von Lukas Schlinsog auf dem siebenten Platz.
In der Mannschaftswertung konnte der AMC Moosburg ebenfalls schöne Erfolge verbuchen.
Die vier Mannschaften erreichten die Plätze drei, vier, sechs und 19.

Bei beiden Veranstaltungen wurden die jungen Fahrerinnen und Fahrer, in einem festlichen Rahmen, gebührend gefeiert und mit schönen Pokalen geehrt.



Bericht von Barbara Schlinsog
17
.11.13




GALERIE



Kartslalom
Acht AMC-Fahrer beim Niederbayerischen Endlauf
Stefan Keidler auf dem dritten Platz


 

  
Auf dem Bild Stefan Keidler

Der MSC Dreiburgenland war Ausrichter des niederbayerischen Endlaufs 2013. Es gingen 128 Fahrer aus ganz Niederbayern an den Start, die sich während der Saison für diese Veranstaltung qualifiziert hatten.
In der Klasse 1 ging für den AMC Moosburg Stefan Keidler an den Start. Er erreichte nach  guten, fehlerfreien Laufzeiten den dritten Platz unter 22 Kartpiloten.
In der Klasse 2 konnten sich Dominik Minster, Andreas Schwaiger und Lukas Henfler nach  guten Saisonleistungen qualifizieren. Sie erreichten die Plätze sechs, 20 und 21 unter 34 Startern.
Der AMC Moosburg wurde in der Klasse 3 von Thomas Keidler und Milosz Thomas vertreten. Sie erreichten an diesem Tag Platz 26 und 28 unter 28 Fahrern.
In der Klasse 4 qualifizierte sich Jonas Wittler für den Endlauf. Er blieb bei diesem Rennen unter seinen Möglichkeiten. Am Ende landete Jonas auf Platz 17 unter 18 Startern.
Sophia Heitzer trat in der Klasse 5 an. Sie erreichte nach fehlerfreien Läufen den 18. Platz unter 26 Startern, was ob der starken Konkurrenz eine gute Leistung war.

Alle Teilnehmer an diesem Tag waren bereits Sieger, denn alle hatten sich für diese Veranstaltung mit hervorragenden Leistungen während der Saison qualifiziert.
Für die Fahrer des AMC Moosburg war dieser Endlauf der sportliche Schlusspunkt einer  spannenden Saison 2013, die so manche Herausforderung mit sich brachte. Es stehen noch die Siegerehrungen für die Regionalrunden In-Cup und N3 aus.



Bericht von Barbara Schlinsog
07
.10.13




GALERIE



Kartslalom
Schöne Erfolge zum Saisonende in Ingolstadt
Drei Podestplätze für die Kartfahrer des AMC Moosburg

 

  
Auf dem Bild Jonas Wittler

Am vergangenen Sonntag fand der letzte von insgesamt neun Läufen zur Regionalklasse IN-CUP in Ingolstadt statt. Der anspruchsvolle Kurs verlangte zum Saisonende noch einmal Nervenstärke und das ganze Können der jungen Kartpiloten.

In der Klasse 1 erfuhr sich Stefan Keidler Platz drei von 6 Teilnehmern und somit den ersten Stockerlplatz dieses Tages für den AMC Moosburg.
16 Fahrer gingen in der Klasse 2 an den Start. Dominik Minster lieferte wieder einen schönen Erfolg und wurde Gruppensieger. Lukas Henfler belegte Platz vier, dicht gefolgt von Michael Schmalzl und Andreas Schwaiger auf den Plätzen fünf und sechs.
In der Klasse 3 gingen zwei Moosburger Kartpiloten an den Start. Franz Lachner erreichte Platz elf und Thomas Keidler kam auf Platz 14 von insgesamt 15 Fahrern.
10 Starter gingen in der Klasse 4 ins Rennen. Jonas Wittler erfuhr Platz 2 und  konnte einen weiteren Podestplatz für den AMC Moosburg erreichen. Josef Lachner landete auf Platz sieben.
Einen weiteren Podestplatz für den AMC Moosburg konnte Sophia Heitzer in der Klasse 5 erreichen. Sie wurde Dritte von acht Fahrern. Florian Anzinger und Lukas Schlinsog landeten auf den Plätzen fünf und sechs.

Der AMC Moosburg ist nicht nur im Jugendkart aktiv, sondern auch im Autoslalom.
Dies ist ein guter Einstieg in den Motorsport für Jugendliche ab 16 Jahren. Nähere Informationen am Verkaufsoffenen Sonntag beim Stand des AMC Moosburg oder beim Vorsitzenden Hinrich Groeneveld.


Bericht von Barbara Schlinsog
23
.09.13




GALERIE



Kartslalom
AMC Moosburg knüpft nach Sommerpause an Erfolge an
Ein Sieg für Dominik Minster und weitere gute Plätze
  
  
Auf dem Bild Dominik Minster

Das waren die Höhepunkte der Kartslalomfahrer nach der Sommerpause beim gestrigen Rennen in Neuburg a.d. Donau.

Den Höhepunkt aus Moosburger Sicht lieferte Dominik Minster in der Klasse 2. Er landete als Gruppensieger auf dem Podest, gefolgt von Lukas Henfler auf Platz vier. Andreas Schwaiger belegte Platz acht und Michael Schmalzl durfte sich über Platz elf von 15 Teilnehmern freuen.

Die Klasse 3 war mit 14 Fahrern vertreten. Milosz Thomas schöpfte sein Potienzal voll aus und erreichte den vierten Platz. Franz Lachner erfuhr sich Platz fünf und Nathalie Rott verbuchte Platz sieben für sich.

In der Klasse 4 sicherte sich Jonas Wittler Platz zwei und somit den zweiten Podestplatz des Tages für den AMC Moosburg. Josef  Lachner musste sich, nach Pylonenfehlern, mit Platz neun von zwölf Startern zufrieden geben.

In der Klasse 5 kämpften acht Jugendliche um gute Platzierungen. Sophia Heitzer erreichte den vierten Platz, Florian Anzinger fuhr auf den sechsten Platz. Lukas Schlinsog landete auf Platz acht.

Bereits nächsten Sonntag steht der letzte Lauf zum IN-CUP an, der beim MC Ingolstadt stattfindet.


Bericht von Barbara Schlinsog
17
.09.13




GALERIE



Kartslalom
AMC Moosburg auf Finalkurs
Zwei vierte Plätze und weitere gute Platzierungen für die jungen Kartpiloten
  

  
Auf dem Bild Jonas Wittler

An den letzten beiden Wochenenden waren die Jugendkartfahrer des AMC Moosburg bei zwei Veranstaltungen anzutreffen.

In der Klasse 1 der Jüngsten konnte Stefan Keidler wieder einen schönen Erfolg für sich verbuchen und wurde Fünfter unter zwölf Fahrern. Den besten Platz aus Moosburger Sicht erfuhr an diesem Tag Dominik Minster in der Klasse 2. Er schöpfte sein Potienzal voll aus und erreichte den vierten Platz. Andreas Schwaiger belegte Platz acht und Lukas Henfler verbuchte Platz 13 für sich. Benedikt Jesic und Michael Schmalzl reihten sich auf den Plätzen 23 und 26 ein. In der Klasse 3 landete Thomas Keidler auf Platz acht und Milosz Thomas auf Platz elf von 24 Fahrern. In der Klasse 4 musste sich Jonas Wittler, nach Pylonenfehler, mit Platz elf von 13 Startern zufrieden geben. Sophia Heitzer vertrat den AMC Moosburg in der Klasse 5. Sie landete auf Platz 16 von 17 Teilnehmern.

Vergangenen Sonntag fand der letzte von insgesamt acht Läufen zur Niederbayerischen Meisterschaft (Region 3) in Straubing statt. Der anspruchsvolle Kurs verlangte zum Saisonende noch einmal Nervenstärke und das ganze Können der jungen Kartpiloten.

In der Klasse 1 erfuhr sich Stefan Keidler Platz vier von 10 Teilnehmern.
29 Fahrer gingen in der Klasse 2 an den Start. Dominik Minster belegte Platz sieben, Andreas Schwaiger Platz dreizehn, dicht gefolgt von Lukas Henfler auf Platz vierzehn. Michael Schmalzl und Benedikt Jesic landeten auf den Plätzen 17 und 22.
In der Klasse 3 ging Thomas Keidler an den Start. Er kam auf Platz elf von insgesamt 24 Teilnehmern. Neben 22 weiteren Startern ging Jonas Wittler in der Klasse 4 ins Rennen. Er verpasste knapp das Podest und erfuhr sich trotz starker Konkurrenz aus den Regionen den vierten Platz. Sophia Heitzer vertrat den AMC Moosburg in der Klasse 5. Sie wurde neunte von 20 Fahrern.

Das nächste Rennen findet erst wieder im September statt, so dass die jungen Fahrer des  AMC Moosburg jetzt erst einmal die Sommerpause genießen können.


Bericht von Barbara Schlinsog
14
.08.13




GALERIE




Kartslalom
Jugendkart-Team des AMC Moosburg verteidigt Platz in der 1. Liga

  

    
Das Team Moosburg: (v.l.n.r.) Sophia Heitzer, Jonas Wittler, Milosz Thomas, Dominik Minster und Stefan Keidler

Der MSF Olching war Ausrichter der Südbayerischen ADAC Kartslalom-Mannschaftsmeisterschaft. Auf dem Volksfestplatz in Olching traten Mannschaften aus ganz Südbayern an, um den Meistertitel auszufahren.
24 Ortsclubs bilden die 1. Liga der Region, elf Teams waren in der 2. Liga angetreten. Während letztere um den Aufstieg kämpften, waren die ersten 24 angetreten, um die beste Kartmannschaft in Südbayern zu ermitteln. Jeweils bis zu fünf Starter im Alter von acht bis 18 Jahren bildeten ein Team, gestartet wurde in fünf Altersklassen. Die besten drei Einzelplatzierungen zählten für die Mannschaftswertung.
Das Moosburger Team, bestehend aus Stefan Keidler, Dominik Minster, Milosz Thomas, Jonas Wittler und Sophia Heitzer erreichte den 16. Platz und konnte sich, auch für 2013 einen Platz in der 1. Liga  sichern.
Bereits vor 2 Wochen war der AMC Moosburg mit drei Fahrern bei den Endläufen zur südbayerischen Kartslalom-Meisterschaft vertreten, die an zwei Tagne in Ohlstadt ausgefahren wurde.
Das Moosburger Trio hatte sich in den fünf Vorläufen in Olching, Dachau, Schliersee, München und Tegernsee qualifiziert. Fast 120 Jugendliche und Kinder zwischen acht und 18 Jahren aus dem ganzen südbayerischen Raum kämpften in 5 Klassen um den Titel. Die jeweils drei Erstplazierten der fünf Altersgruppen werden ihren Verein auch im Bundesendlauf des ADAC  vertreten.
In der Klasse 1 ging für den AMC Moosburg Stefan Keidler an den Start. Er erreichte nach Pylonenfehlern Platz 18 von 19 Kartpiloten. Dominik Minster erreichte in der Klasse 2 den 23. Platz von 27 Startern. In der Klasse 3 ging Thomas Keidler an den Start. Er erfuhr sich Platz 14 von 29 Teilnehmern. In den Klassen 4 und 5 war der AMC Moosburg dieses Jahr nicht vertreten.
Die Fahrer wurden an beiden Renntagen mit einem anspruchsvollen Parcour gefordert und mit Medaillen und Pokalen belohnt. Den Vertretern des AMC Moosburg wird dieses besondere Ereigniss sicher noch lange in Erinnerung bleiben.
Nächsten Sonntag sind die Kartfahrer in Plattling zum nächsten Rennen zur niederbayerische Meisterschaft (Region 3) anzutreffen.


Bericht von Barbara Schlinsog
31
.07.13




GALERIE




Kartslalom
PODESTPLÄTZE FÜR DEN AMC MOOSBURG
Zweite Plätze für Stefan Keidler, Dominik Minster, Jonas Wittler und Florian Anzinger
     
Stefan Keidler   Dominik Minster   Jonas Wittler     Florian Anzinger   

Vergangenen Sonntag hatten sich wieder viele fleißige Helfer auf dem Viehmarktplatz  eingefunden um den 18. Jugendkart-Slalom des AMC auszurichten. Der Lauf zählte zum IN-Cup und zur niederbayerischen Meisterschaft (Region 3). 127 Fahrer gingen in Moosburg auf Punktejagd, darunter 17 Starter für den AMC Moosburg.
Gleich 5 Podestplätze und weitere gute Platzierungen konnten die Fahrer des AMC Moosburg für sich verbuchen. Mit diesen sehr schönen Ergebnissen für den Verein zeigt sich wieder einmal, wie erfolgreich das Trainingskonzept aufgegangen ist.

In der Klasse 1 der Jüngsten (Jahrgang 2005/2004) waren 18 Nennungen, darunter 2 AMC-Fahrer, zu verzeichnen. Erstaunlich, wie sicher die jungen Kartpiloten das Fahrzeug durch den anspruchsvollen Parcour bewegten.


Sieger wurde Florian Vietze vom MSC Pfaffenhofen, den zweiten Platz sicherte sich  Stefan Keidler, der gewohnt stark auftrat. Der dritte Platz ging an Justin Schwarz vom MSC Straubing. Victoria Thomas, noch neu in diesem Sport belegte Platz 17.






In der Klasse 2 (2003/2002) meldeten sich 34 Fahrer, dem somit größten Starterfeld des Tages. Den Sieg in dieser Gruppe holte sich Benedikt Brehm vom AC Regensburg. Auch die Moosburger Dominik Minster und Lukas Henfler schöpften ihr ganzes Potenzial aus und belegten die Plätze zwei und drei.
Die AMC-Starter Andreas Schwaiger, Benedikt Jesic und Michael Schmalzl belegten die Plätze fünf, sechs und zehn. Sarah Klobusek erfuhr sich Platz 32.






In der Klasse 3 (2001/2000) vertraten ebenfalls 5 Fahrer den AMC Moosburg. Die Podestplätze eins bis drei gingen an Ramon Türk vom MSC Abensberg, Daniel Horst vom MSC Pfaffenhofen und Roland Würtz vom MSC Plattling.
Ihr Können zeigten ebenfalls die Moosburger Milosz Thomas, Franz Lachner und Thomas Keidler. Sie verbuchten die Plätze fünf, sechs und sieben im 33-köpfigen Starterfeld für sich. Nathalie Rott belegte den zwölften Platz und Benjamin Klobusek den 23. Platz.


I
n der Klasse 4 (1999/1998) traten zwei Moosburger unter 21 Startern an.
Vor heimischem Publikum zeigte Jonas Wittler sein ganzes Können und erfuhr sich Platz zwei. Mit einem hauchdünnen Vorsprung wurde Alexander Steinfeltz vom MSC Pfaffenhofen Gruppensieger. Den dritten Platz sicherte sich Michael Brehm, ebenfalls vom MSC Pfaffenhofen.
Josef Lachner musste sich wegen Pylonenfehlern, trotz schneller Fahrt, mit dem 13. Platz  zufrieden geben.




Das AMC-Team war mit drei von 21 Fahrern in der Klasse 5 (1997/1996/1995) vertreten.
Den Gruppensieg holte sich gewohnt souverän Andrea Lorenz vom AC Regensburg.
Ebenso zeigte Florian Anzinger sein Können und belegte nach zwei couragierten, fehlerfreien Läufen Platz zwei, gefolgt von Patrick Wieprich. (MSC Pfaffenhofen) Nur knapp verpasste  Sophia Heitzer das Podest und wurde Vierte. Lukas Schlinsog konnte trotz eines Pylonenfehlers, der immerhin zwei Strafsekunden bedeutete, Platz neun erreichen.  


Die Siegerehrungen der Klassen 1 - 4 wurden von den Moosburger Stadträten Frau Sibylle Banner, Herrn Johannes Becher, Herrn Christoph Marschoun, sowie Herrn Ludwig Kieninger vorgenommen. Für die Klasse 5 stellte sich der Jugendleiter des AMC, Lars Wittler zur Verfügung.

Die Jugenkartgruppe des AMC Moosburg wird unterstützt von den Firmen
CASTROL, der HALLERTAUER VOLKSBANK, KIENINGER der MALER, AUTOHAUS KIRSCHNER, REWE MARKT FREISING, SCHLÜTERHALLEN und der SPARKASSE MOOSBURG


Mehr Informationen zum Jugendkart-Slalom und weitere Fotos auf der Homepage des AMC unter:  www.amc-moosburg.de


Bericht von Barbara Schlinsog
15
.07.13




GALERIE



Kartslalom
Podestplätze für den AMC Moosburg
Die Brüder Stefan und Thomas Keidler auf dem Stockerl

Auf dem Bild Thomas Keidler

Letzten Sonntag waren die Jugendkartfahrer des AMC Moosburg gleich bei zwei Veranstaltungen anzutreffen.

Einige fuhren nach Grafentaubach zum MC Labertal der einen weiteren Lauf zur Niederbayerischen Meisterschaft (Region 3) ausrichtete.

Drei Fahrer gingen für den AMC Moosburg in der Klasse 2 an den Start. Andreas Schwaiger ereichte den zwölften Platz, Benedikt Jesic den 19. und Lukas Henfler den 26. Platz von 32 Teilnehmern.
In der Klasse 4 konnte sich Jonas Wittler gegen die starke Konkurrenz behaupten und belegte Platz vier in einem Feld von 18 Teilnehmern.

Zeitgleich fand der fünfte und letzte Vorlauf zur südbayerischen ADAC-Kartslalommeisterschaft beim MSC am Tegernsee in Rottach-Egern statt. Der Endlauf, für den man sich hier qualifizieren kann, wird im Juli beim MSC Ohlstadt ausgetragen.

In der Klasse 1 konnte Stefan Keidler einen schönen Erfolg für sich verbuchen und wurde Dritter von 19 Fahrern. In der Klasse 3 zeigte auch sein älterer Bruder Thomas was in ihm steckte und erfuhr sich Platz zwei. Milosz Thomas verfehlte nur knapp das Podest und belegte Platz vier von 28 Teilnehmern.
Sophia Heitzer konnte in der Klasse 5 ebenfalls eine gute Platzierung für sich beanspruchen. Sie landete auf dem zehnten Platz von 17 Startern.

Die jungen Kartfahrer des AMC Moosburg fiebern nun ihrem Heimlauf entgegen, der am Sonntag, den 14. Juli, auf dem Viehmarktplatz in Moosburg stattfindet. Die vielen ehrenamtlichen Helfer sind bereits fleißig mit den Vorbereitungen beschäftigt. Interessierte, die einmal eine Motorsport-Veranstaltung erleben wollen, sind herzlich Willkommen. Für das leibliche Wohl ist gut gesorgt mit Spezialitäten vom Grill und selbstgemachten Kuchen.



Bericht von Barbara Schlinsog
08
.07.13




GALERIE



Kartslalom
Podestplätze für den AMC Moosburg in München

Auf dem Bild Dominik Minster

Am letzten Wochenende waren die Jugendkartfahrer des AMC Moosburg wieder bei zwei Veranstaltungen anzutreffen.

Am Samstag war der MSC Neustadt Ausrichter eines weiteren Laufs zur Niederbayerischen Meisterschaft (Region 3), der gleichzeitig auch für die Regionalserie IN-Cup zählte.

In der Klasse 1 der jüngsten Fahrer, war der AMC Moosburg durch Stefan Keidler vertreten.
Er sicherte sich auf dem anspruchsvollen Kurs den zwölften Platz von 17 Teilnehmern.
Die Klasse 2 war mit 36 Fahrern an diesem Tag am stärksten vertreten. Trotz der schlechten  Wetterverhältnisse konnte Lukas Henfler mit Platz sieben überzeugen. Dominik Minster erreichte den 14. und Andreas Schwaiger den 17. Platz, dicht gefolgt von Benedikt Jesic auf dem 18. Platz. Michael Schmalzl erfuhr sich Platz 24. Drei Fahrer gingen für den AMC Moosburg in der Klasse 3 an den Start. Milosz Thomas ereichte den 15. Platz, Franz Lachner den 27. und Thomas Keidler den 28. Platz von 35 Fahrern. Den Höhepunkt aus Moosburger Sicht lieferte Jonas Wittler in der Klasse 4. Der Regen hatte am Nachmittag nachgelassen und Jonas sicherte sich nach zwei schnellen Läufen auf dem inzwischen trockenem Asphalt Platz vier. Josef Lachner belegte in einem Feld von 19 Teilnehmern Platz sieben.
In der Klasse 5 verbuchte Sophia Heitzer Platz acht für sich. Lukas Schlinsog kam, nach Pylonenfehlern, die in dieser Klasse nicht mehr aufzuholen sind, auf Platz 18. von 24 Fahrern.

Am Sonntag fand der vierte Vorlauf zur südbayerischen ADAC-Kartslalommeisterschaft beim MSC 12 München statt. Der Endlauf, für den man sich hier qualifizieren kann, wird im Juli beim MSC Ohlstadt ausgetragen.

In der Klasse 1 konnte Stefan Keidler einen schönen Erfolg für sich verbuchen und wurde Vierter von 17 Fahrern. Dominik Minster sicherte sich nach zwei fehlerfreien, schnellen Läufen den Gruppensieg in der Klasse 2. Andreas Schwaiger reihte sich unter 25 Startern auf Platz acht ein. In der Klasse 3 verfehlte Thomas Keidler nur knapp das Podest und erreichte Platz vier. Milosz Thomas erfuhr sich Platz sechs von 28 Teilnehmern.
Sophia Heitzer behauptete sich gegenüber ihrer starken Konkurrenz und konnte in der Klasse 5 ebenfalls einen Podestplatz für sich beanspruchen. Sie landete auf dem dritten Platz von 19 Startern.

Übernächsten Sonntag, kann man die Fahrer der AMC-Kartgruppe beim MSC am Tegernsee (südb. Vorlauf) und beim MC Laabertal (niederbayerische Meisterschaft) antreffen.



Bericht von Barbara Schlinsog
24
.06.13




GALERIE


Kartslalom
Kartfahrer des AMC-Moosburg kämpften um Punkte in Schrobenhausen

Auf dem Bild v.l.:Sophia Heitzer und Lukas Schlinsog

Letzten Sonntag war der Nachwuchs des AMC Moosburg zu einem Rennen der Regional-Serie IN-CUP in Schrobenhausen am Start.
In der Klasse 1 der Jüngsten belegte  Stefan Keidler den siebten Platz unter zehn Fahrern.
Die Klasse 2 war mit 19 Fahrern am stärksten vertreten. Andreas Schwaiger schöpfte sein Potienzal voll aus und erreichte den vierten Platz. Dominik Minster belegte Platz fünf und Lukas Henfler verbuchte Platz sechs für sich. Auf die Plätze acht und 18. kamen Benedikt Jesic und Sarah Klobusek.
Auch in der Klasse 3 waren die jungen Moosburger erfolgreich. Nathalie Rott erfuhr sich den vierten Platz, dicht gefolgt von Thomas Keidler auf Platz fünf und Franz Lachner auf Platz sieben. Milosz Thomas landete auf Platz 14 und Benjamin Klobusek auf Platz 18 von 18 Teilnehmern.
In der Klasse 4 sicherte sich Josef Lachner ebenfalls Platz vier. Jonas Wittler musste sich mit Platz acht von elf Startern zufrieden geben.
Neun Fahrer gingen in der Klasse 5 an den Start. Lukas Schlinsog belegte Platz vier und Sophia Heitzer Platz fünf.
Nächstes Wochenende stehen bereits die nächsten Läufe zum IN-CUP und der niederbayerischen Meisterschaft (Region3) in Neustadt a.d. Donau und ein weiterer Vorlauf zur südbayerischen ADAC-Meisterschaft beim MSC 12 München an.
....MEHR


Bericht von Barbara Schlinsog
17
.06.13




GALERIE



Kartslalom

Thomas Keidler auf Platz drei.


Auf dem Bild v.l.:Milosz Thomas und Thomas Keidler

Letzten Sonntag fanden zeitgleich zwei Rennen in verschiedenen Serien statt. Ein Teil der Jugendkartfahrer des AMC Moosburg gingen in Regensburg und ein Teil in Schliersee an den Start.

Beim MSC Schliersee war der dritte von fünf Vorläufen zur südbayerischen ADAC-Kartslalommeisterschaft. Der Endlauf, für den man sich hier qualifizieren kann, findet im Juli statt.                                                                                                                               Unter 16 Startern konnte Stefan Keidler den zwölfen Platz in der Klasse 1 für sich entscheiden.
In der Klasse 2 ging Dominik Minster an den Start. Er erreichte Platz vier unter 24 Teilnehmern.

Zwei Moosburger waren in der Klasse 3 unter 27 Fahrern vertreten. Thomas Keidler sicherte sich den dritten Podestplatz und somit die beste Platzierung dieses Tages. Milosz Thomas erfuhr sich einen respektablen fünften Platz. In der Klasse 5 war Sophia Heitzer die einzige Moosburgerin. Sie belegt Platz zehn von 15 Teilnehmern.

Drei junge Fahrer vertraten den AMC Moosburg für einen weiteren Lauf der niederbayerischen Meisterschaft (Region 3) beim AC Regensburg.
In der Klasse 2, mit 33 Startern die stärkste Klasse an diesem Tag, erreichten Andreas Schwaiger  den sechsten, Lukas Henfler den 20. Platz. Michael Schmalzl kam auf Platz 23.                                                                                                                                                 
Die AMC-Kartgruppe ist in dieser Saison in allen fünf Altersklassen gut vertreten und wird am kommenden Sonntag beim MSC Schrobenhausen für einen weiteren Lauf der Regionalklasse IN-CUP  an den Start gehen
.


Bericht von Barbara Schlinsog
11
.06.13




GALERIE



Kartslalom

Stockerl-Plätze für den AMC-Moosburg.


Auf dem Bild v.l.: Pascal Stelzer, Daniel Horst, Milosz Thomas.

Am vergangenen Sonntag fand der zweite von fünf Vorläufen zur südbayerischen ADAC-Kartslalommeisterschaft beim A.C. Dachau statt. Der Endlauf, für den man sich hier qualifizieren kann, wird im Juli in Ohlstadt ausgetragen.

In der Klasse 1 der Jüngsten konnte Stefan Keidler wieder einen schönen Erfolg für sich  verbuchen und wurde Zweiter unter 15 Fahrern.
In der Klasse 2 schöpfte Dominik Minster sein Potenzial aus und erreichte einen guten siebenten Platz unter 21 Konkurrenten.



Einen weiteren Podestplatz errang Milosz Thomas in der Klasse 3. Er überzeugte mit zwei blitzsauberen Wertungsläufen und landete als Dritter auf dem Podest. Franz Lachner reihte sich unter den 23 Startern auf  Platz zehn und Thomas Keidler auf Platz 1
5 ein.


In der Klasse 4 sicherte sich Jonas Wittler, mit fehlerfreier Fahrt, Platz sieben vor seinen überaus starken Konkurrenten. Josef Lachner musste sich nach einem Pylonenfehler mit Platz 12 von 24 Teilnehmern zufrieden geben.
In der Klasse 5 musste Sophia Heitzer ihre starke Konkurrenz ziehen lassen. Sie landete auf Platz 14 von 17 Startern.

Nach diesem für den Club erfolgreichen Sonntag können die jungen Fahrer die Pfingstferien genießen, bevor sie beim MSC Neustadt zum nächsten Rennen an den Start gehen.


Bericht von Barbara Schlinsog
13
.05.13




GALERIE


Kartslalom

Stockerl-Plätze für den AMC-Moosburg.


Jonas Wittler, Fünfter der Klasse 4 in Regensburg.


Die Kartslalomfahrer des AMC Moosburg waren in den vergangenen zwei Wochen bei drei Veranstaltungen anzutreffen.
Gute Platzierungen gab es für die Kartpiloten des AMC Moosburg beim ersten von fünf Vorläufen zur südbayerischen ADAC-Kartslalommeisterschaft beim MSF Olching.


In der Klasse 1 konnte Stefan Keidler einen schönen Erfolg für sich verbuchen und wurde Zweiter von dreizehn Fahrern. Victoria Thomas belegte Platz dreizehn.



Thomas Keidler reihte sich unter 24 Startern auf Platz fünf, Franz Lachner auf Platz neun und Milosz Thomas auf Platz zwölf ein.

In der Klasse 4 erreichte Jonas Wittler Platz 15 und Josef Lachner Platz 17 von 24 Teilnehmern.



In der Klasse 5 verfehlte Sophia Heitzer nur knapp das Podest und behauptete sich mit sehr guten Laufzeiten gegen ihre starke Konkurrenz. Sie landete auf Platz vier von 18 Startern.






Traditionell trafen sich am 1.Mai die Kartfahrer aus den Regionalserien IN- Cup und Niederbayern (Region 3) zum Lauf des AC Regensburg auf dem dortigen ADAC- Übungsgelände am Vogelberg.  In der Klasse 1 der Jüngsten, erfuhr sich Stefan Keidler in einem Feld von 18 Startern Platz sechs. Victoria Thomas erreichte Platz 18. In der Klasse 2 war der AMC Moosburg gleich mit fünf Fahrern unter 41 Teilnehmern vertreten.
Andreas Schwaiger belegte Platz 18, Lukas Henfler Platz 20, Dominik Minster Platz 22, Michael Schmalzl Platz 23 und Benedikt Jesic den 25. Platz auf dem anspruchsvollen Kurs. Auch in der Klasse 3 ist der AMC Moosburg dieses Jahr sehr stark vertreten. Thomas Keidler, Nathalie Rott, Milosz Thomas, Franz Lachner und Benjamin Klobusek verbuchten die Plätze 14, 20, 22, 26 und 31 unter 43 Startern für sich.
Den Höhepunkt aus Moosburger Sicht lieferte an diesem Tag Jonas Wittler in der Klasse 4. Er erzielte den fünften Platz. Josef Lachner belegte Platz zwölf unter 28 Teilnehmern.
In der Klasse 5 machten sich Sophia Heitzer und Lukas Schlinsog für den AMC Moosburg auf den Weg nach Regensburg. Sie erreichten die respektablen Plätze 17 und 20 von 28 Teilnehmern.


Der IN-Cup-Lauf letzten Sonntag beim MSC Pfaffenhofen verlief für die jungen Moosburger sehr erfreulich. Gleich drei Podestplätze und weitere gute Platzierungen konnten die jungen Fahrer für sich verbuchen.  In der Klasse 1 konnte Stefan Keidler mit dem zweiten Platz einen weiteren Erfolg für sich erreichen. Victoria Thomas kam auf Platz zwölf von zwölf Teilnehmern. In der Klasse 2, mit 21 Startern die stärkste Klasse an diesem Tag, erreichten Andreas Schwaiger den vierten, Dominik Minster den sechsten, Lukas Henfler den siebten, Michael Schmalzl den elften und Benedikt Jesic den 16. Platz. Milosz Thomas kam auf Platz fünf, Thomas Keidler auf Platz neun, dicht gefolgt von Franz Lachner als zehnter von 20 Fahrern in der Klasse 3. In der Klasse 4 sicherte sich Josef Lachner Platz drei. Jonas Wittler wurde Sechster von 15 gestarteten Teilnehmern. Florian Anzinger kam in der Klasse 5 auf Platz drei, Sophia Heitzer auf Platz vier und Lukas Schlinsog auf Platz sechs von zehn Startern.
Die AMC-Kartgruppe ist in dieser Saison in allen fünf Altersklassen sehr gut aufgestellt und wird am kommenden Sonntag beim AC Dachau (südbayerischer Vorlauf) an den Start gehen.



Bericht von Barbara Schlinsog
06
.05.13




GALERIE


Kartslalom
Saisonauftakt 2013 in Abensberg und Vohburg

Kart-Nachwuchs des AMC kämpft wieder um Punkte

Stefan Keidler, zweiter der Klasse 1.
Vorletzten Sonntag war in Abensberg das erste Rennen von IN-Cup und niederbayerischer Meisterschaft (Region 3) in Abensberg.

In der Klasse 1 der jüngsten Fahrer startete für den AMC Moosburg Stefan Keidler. Bei seinem allerersten Rennen erreichte er den elften Platz von 20 gestarteten Teilnehmern.



Mit gleich 6 Fahrern war der AMC in der Klasse 2 vertreten. Dominik Minster, Lukas Henfler, Andreas Schwaiger, Benedikt Jesic, Michael Schmalzl und Sarah Klobusek konnten  unter 41 Startern die Plätze sieben, 14, 19, 29, 34 und 36 erreichen.


Mit 51 Fahrern war die Klasse 3 das größte Starterfeld des Tages. Milosz Thomas beanspruchte Platz zwölf für sich, Nathalie Rott den 17 Platz. Thomas Keidler, Franzi Lachner und Benjamin Klobusek landeten auf den Plätzen 35, 39 und 41.


Neben 30 weiteren Startern gingen Jonas Wittler und Josef Lachner in Klasse 4 ins Rennen. Die beiden verbuchten die Plätze sieben und 23 für sich.


Mit starker Konkurrenz hatten es Florian Anzinger, Sophia Heitzer und Lukas Schlinsog in der Klasse 5 zu tun. Sie erreichten die Plätze neun, dreizehn und 24.

Vergangenen Sonntag waren die jungen Kartfahrer in Vohburg für einen weiteren Lauf der Regionalklasse IN-Cup anzutreffen.

In der Klasse 1 der Jüngsten konnte Stefan Keidler mit dem zweiten Platz, von zehn Teilnehmern, einen schönen Erfolg für sich verbuchen.
21 Fahrer gingen in der Klasse 2 an den Start. Andreas Schwaiger erreichte Platz sechs, dicht gefolgt von Dominik Minster und Lukas Henfler auf den Plätzen sieben und neun.  Benedikt Jesic, Sarah Klobusek und Michael Schmalzl belegten die Plätze 15, 16 und 21.
Die Fahrer der Klasse 3, Thomas Keidler, Nathalie Rott und Milosz Thomas, sicherten sich die Plätze fünf, sechs und sieben von 20 Teilnehmern.
In der Klasse 4 belegten Jonas Wittler und Josef Lachner die Plätze neun und elf von 15 Fahrern.
Dass Kartsport nicht nur etwas für Jungen ist, bewies Sophia Heitzer in der Klasse 5.
Sie erreichte Platz fünf von zwölf Startern. Lukas Schlinsog landete auf Platz neun und Florian Anzinger auf Platz 12.

Am kommenden Wochenende steht der erste von fünf Vorläufen zur südbayerischen ADAC-Kartslalommeisterschaft an, der beim MSF Olching stattfindet.




Bericht von Barbara Schlinsog
22.04.13




GALERIE





Weihnachtsfeier 2012

AMC Moosburg ehrt erfolgreiche Motorsportler





Die schon traditionelle Weihnachts- und Jahresabschlussfeier des AMC Moosburg fand vergangenen Samstag beim Alten Wirt in Mauern statt. Vereinsvorsitzender Hinrich Groeneveld konnte wieder viele Mitglieder begrüßen.

Die Ehrungen der jungen Sportler übernahm Jugendleiter Lars Wittler. Mit Stolz konnte er auf das im abgelaufenen Jahr Geleistete verweisen. Insgesamt 40 Podestplätze, davon 13 Siege, konnten die jungen Fahrer in allen Altersklassen belegen. In der IN-Cup Teamwertung verbuchten die Teams des AMC Moosburgs die Plätze zwei und fünf.
Clubmeister 2012 wurde erstmals Lukas Henfler vor Dominik Minster und Nathalie Rott. Alle drei überzeugten durch ihre konstant guten Leistungen über die ganze Saison hinweg. Auf Platz vier kam Thomas Keidler, der Sieger des letzten Jahres. Auf den Plätzen fünf bis zehn folgten mit Milosz Thomas, Lukas Schlinsog, Jonas Wittler, Josef Lachner und sein jüngerer Bruder Franz weitere erfolgreiche Fahrer. Die Plätze elf bis 18 wurden von Benedikt Jesic, Sophia Heitzer, Florian Anzinger, Erik Beyer, Michael Schmalzl, Nico Schweigler, Benjamin und Sarah Klobusek belegt.
18 Kartpiloten kamen insgesamt in die Wertung. Gewertet wurden die zehn punktbesten Rennen eines jeden Fahrers und auch die Trainingsbeteiligung floss mit in die Wertung ein.
Einen Ehrenpreis erhielt Stefan Keidler. Aus Altersgründen konnte er noch an keinem Rennen teilnehmen, hat aber das ganze Jahr über schon fleißig trainiert und brennt nun darauf, sein erworbenes Wissen nächstes Jahr unter Beweis zu stellen.
Einen großen Dank richtete Lars Wittler an alle, die die jungen Motorsportler im Verlauf der Saison unterstützt haben, im besonderen an die Trainer Werner Heitzer, Ralf Keidler und Helmut Rott. Ebenso dankte er Josef Lachner, Trainer und Technikwart, sowie Trainer Bartlomiej Thomas, der zusätzlich auch die Funktion des Webmasters inne hat.

Heuer konnte auch wieder eine Erwachsenenwertung vorgenommen werden. Die Fahrer des AMC Moosburg nahmen an Rallye Sprint und Auto Slalom Rennen in zwei verschiedenen Regionen teil. Die Verleihung der Preise nahm Michael Büchl vor. Er betonte, wie wichtig es war, dass die Saison unfallfrei blieb.
Insgesamt gingen sechs Fahrer in 17 Rennen an den Start. Die Position des Club-Meisters 2012  teilen sich Michi Büchl und Peter Sellmaier, gefolgt von Markus Büchl und Hinrich Groeneveld. Den vierten Platz teilen sich Markus Schmalzl und Lars Wittler.




Auch dieses Jahr fuhr Vereinsvorsitzender Hinrich Groeneveld wieder sehr erfolgreich für das ATT-Team von Andreas Jürgens im Dacia-Logan-Cup. Mit seinem Teamkollegen Florian Sternkopf erreichte er in der Gesamtwertung den dritten Platz.

Ein weiterer unterhaltsamer Höhepunkt des Abends war eine Tombola. Die Hauptpreise (Erlebnisgutscheine von Jochen Schweizer für eine Fahrt im Ferrari F355 und Baggerfahren sowie ein Gutschein der Vitago Gesundheitsberatung) gewannen Jonas Wittler, Anke Groeneveld und Nicole Schmalzl.

Mit der Weihnachtsfeier ging für den AMC wieder ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Motorsportjahr zu Ende.





GALERIE




Kartslalom

Siegerehrung beim AMC Regen


Lukas Henfler, Fünfter in der Klasse 1.


Kürzlich richtete der AMC Regen die Abschlussfeier und Siegerehrung der Niederbayerischen Maier-Korduletsch Kart Slalom Meisterschaft der Region 3 aus,
bei der er über 200 Gäste im Regener Kolping Saal begrüßen konnte.
Sieben Rennen waren während der Saison zu bestreiten, deren fünf beste Ergebnisse addiert und so als Endresultat für die Gesamtwertung gezählt wurden.

Den Höhepunkt aus Moosburger Sicht lieferte Dominik Minster in der Klasse 1.
Er wurde Vierter in der Gesamtwertung, dicht gefolgt von Lukas Henfler auf dem fünften Platz.
In der Klasse 2 erreichte Nathalie Rott Platz acht. Andreas Schwaiger landete auf Platz sechzehn.
Nur ein Fahrer des AMC Moosburg war in der Klasse 3 vertreten. Thomas Keidler erreichte den Achten Platz.
Sophia Heitzer erfuhr sich Platz zwölf in der Klasse 5.
Ebenso wurden die besten Mannschaften der acht Ortsvereine geehrt. Jeweils ein Starter aus den fünf Altersklassen bilden ein Team. Das Moosburger Team erreichte den fünften Platz.

Begleitet und untermalt von einer aufwändig gestalteten Beamer-Show, wurden die jungen Fahrerinnen und Fahrer gebührend gefeiert und mit schönen Pokalen geehrt.


               

19.11.12

 
 
2017-05-26
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü