News - AMC Moosburg

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News

Archiv > 2015

JUGENDKART
Stockerlplätze für den AMC Moosburg bei Gesamtsiegerehrungen.


Jonas Wittler hält als Erstplatzierter in der Klasse 5 der N3-Rennserie seine Trophäe in den Händen.

Moosburg. Vergangenen Sonntag (8.11.2015) lud der AMC Moosburg in Wang zur Gesamtsiegerehrung in der Jugendkart-Rennserie IN-Cup die teilnehmenden Vereine ein. In dieser Serie waren sechs Rennen während der Saison zu bestreiten, die fünf besten Ergebnisse wurden zur Gesamtwertung gezählt. Bei dieser Veranstaltung wurden die jungen Fahrerinnen und Fahrer in einem festlichen Rahmen gebührend gefeiert und mit schönen Pokalen geehrt. Die Showtanzgruppe „Starfires“ vom TSV Moosburg sorgten während des Abends mit ihrem Tanzprogramm „Move on the dance floor“ für eine gute Stimmung unter den Anwesenden.
In der Klasse 1, der Gruppe der jüngsten Rennfahrer, erfuhr sich Thomas Schwaiger gleich bei seiner ersten Rennsaison den fünften Platz. Gegen eine starke Konkurrenz setzte sich Tim Schäffer in der Klasse 2 durch und sicherte sich den sechsten Platz, gefolgt von Jonah Kühn auf Platz 13, Erik Lingner auf Platz 14 und Viktoria Thomas auf Platz 15.
Auch Lukas Henfler zeigte während der ganzen Saison kontinuierlich sehr gute Leistungen und konnte sich in der Klasse 3 ebenfalls über seinen dritten Gesamtsieg freuen. Michael Schmalzl landete auf Platz sieben. In der Klasse 4 verbuchte Milosz Thomas Platz fünf für sich. Auch in der hart umkämpften Klasse 5 war der AMC Moosburg mit zwei Fahrern gut vertreten. Jonas Wittler erreichte hier den vierten Platz, dicht gefolgt von Lukas Schlinsog auf Platz sechs.
In der Mannschaftswertung konnte der AMC Moosburg ebenfalls schöne Erfolge verbuchen.
Die drei Moosburger Mannschaften Race Tigers I bis III erreichten die Plätze fünf, sieben und zehn.
 
Tags zuvor (07.11.15) fand in Mirskofen, die Siegerehrung in der Maier-Korduletsch-Kart-Slalom-Meisterschaft (Region 3), statt. Ausrichter dieser Veranstaltung war der Motorsportverein MC Ergoldsbach. Neun Rennen waren während der Saison zu bestreiten, deren sechs beste Ergebnisse addiert und so als Endresultat für die Gesamtwertung gezählt wurden.
Thomas Schwaiger vertrat den AMC Moosburg in der Klasse 1 und erreichte bei seinem IN-Cup-Debut Platz drei und somit einen Stockerlplatz. In der Klasse 2 erreichte Viktoria Thomas Platz 15, dicht gefolgt von Jonah Kühn auf Platz 16 und Erik Lingner auf Platz 17. Lukas Henfler erfuhr sich in der Klasse 3 den sechsten Platz und Michael Schmalzl landete auf Platz acht. In der Klasse 4 erreichte Milosz Thomas den achten Platz. Jonas Wittler konnte sich souverän den ersten Platz auf dem Siegertreppchen in der Klasse 5 sichern.
Ebenso wurden die besten Mannschaften der neun Ortsvereine geehrt. Die Teams setzen sich aus jeweils einem Starter aus jeder der fünf Altersklassen zusammen. Das Moosburger Team erreichte somit den dritten Platz beim Super-Cup. Für die musikalische Unterhaltung an dem Abend sorgte eine Live-Band.



Bericht von Jenifer Kühn
08
.11.15

JUGENDKART
Moosburger Jugendkartpiloten trotzen der Hitze.


Jonas Wittler präsentiert stolz seinen Pokal auf dem Siegertreppchen.

Die jungen Rennfahrer des AMC Moosburg gingen an den vergangenen zwei Wochenenden trotz der hohen Sommerlichen Temperaturen an den Start.
Am 05.07.15 war der Motorsportverein MSC Plattling Ausrichter des sechsten Laufes zur Niederbayerischen Maier/Korduletsch Motorsportmeisterschaft.
Hier ging in der ersten Klasse Thomas Schwaiger an den Start und erfuhr sich von 22 Teilnehmenden Kindern den 18 Platz.
In der Klasse zwei traten 29 Kinder an, darunter waren drei Fahrer des Moosburger Vereins.
Erik Lingner schaffte es ins Mittelfeld mit dem 14 Platz. Es folgten auf Platz 21 die junge Kartpilotin Victoria Thomas und auf Platz 27 Jonah Kühn.
In der dritten Klasse waren sogar 33 junge Rennfahrer vertreten. Auch hier gingen drei AMC Mitglieder an den Start.
Alle drei bewiesen ihr Talent und kämpften um ihre Punkte. Auf Rang 12 platzierte sich Lukas Henfler dichtgefolgt von Michael Schmalzl auf Platz 14 und Andreas Schwaiger auf Platz 19.
25 Teilnehmer konnte man in der Klasse 4 beim Fahren beobachten. Milosz Thomas, ein Rennfahrer des Moosburger Vereins konnte stolz den vierten Platz belegen und brachte einen Pokal mit nach Hause.
In der fünften Klasse erreichte Jonas Wittler den 15 Platz von 20 Kartpiloten.

Am darauffolgenden Wochenende (12.07.15) fand in Labertal ein Kartrennen statt.
Der MC Labertal war in dieser Saison zum zweiten Male Ausrichter einer Rennveranstalltung.
Auch diesmal sammelten die Moosburger Jugendkartpiloten Punkte für die Niederbayerische Maier/Korduletsch Motorsportmeisterschaft.
Von zehn Teilnehmenden Kindern erreichte Thomas Schwaiger den 7 Platz in der ersten Klasse.
19 Rennfahrer starteten in der zweiten Klasse. Davon waren drei Fahrer vom AMC Moosburg.
Rang 14 belegte Erik Lingner gefolgt von Victoria Thomas auf Rang 15 und mit sehr viel Pech erreichte Jonah Kühn den 19 Platz in dieser Klasse.
In der dritten Klasse gingen von 14 Teilnehmern auch drei Moosburger an den Start. Hier bewies Andreas Schwaiger sein Talent und seine Nervenstärke und erfuhr sich den vierten Platz,er durfte somit einen Pokal mitnehmen.
Auch Lukas Henfler erfuhr sich einen Platz unter den Top 10 und belegte den 7 Rang. Vom Pech verfolgt machte Michael Schmalzl einen gravierenden Pylonenfehler und erreichte den 13 Platz.
Milosz Thomas trat von 15 Fahrern in der vierten Klasse für den Moosburger Verein an und platzierte sich ebenso auf den 14 Rang.
Einen Podestplatz durfte dann der AMC Verein für sich verbuchen.
Jonas Wittler ging von 9 Kartpiloten in der fünften Klasse an den Start und errbrachte gekonnt seine Leistung in der Motorsportwelt. Er konnte sich stolz auf das Siegertreppchen stellen und seinen Pokal präsentieren.



Bericht von Jenifer Kühn
17
.07.15

JUGENDKART
Stockerlplätze für Thomas Schwaiger, Lukas Henfler, Milosz Thomas, Lukas Schlinsog, Jonas Wittler
und Florian Anzinger


Stolz präsentieren sich AMC-Jugendleiter Markus Schmalzl (im Bild links) und seine Kartfahrer-Schützlinge.


Vergangenen Sonntag hatten sich wieder viele fleißige Helfer auf dem Viehmarktplatz  eingefunden, um den 20. Jugendkart-Slalom des AMC auszurichten. Der Lauf zählte zum IN-Cup und zur niederbayerischen Meisterschaft (Region 3). 122 Fahrer gingen in Moosburg auf Punktejagd, darunter 15 Starter für den AMC Moosburg. Gleich sechs Podestplätze und weitere gute Platzierungen konnten die Fahrer des AMC Moosburg für sich verbuchen. Die jungen Kartpiloten bewiesen mit diesen sehr schönen Ergebnissen für den Verein ihr Können vor heimischem Publikum.
In der Klasse 1 der Jüngsten (Jahrgänge 2007/2006) waren 19 Nennungen, darunter zwei Fahrer des AMC Moosburg, zu verzeichnen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie souverän auch schon die Jüngsten das Fahrzeug durch den Parcours bewegen. Gruppensieger wurde Calvin Hatzenbühler vom MC Ingolstadt, den zweiten Platz sicherte sich Thomas Schwaiger vom AMC Moosburg. Der dritte Platz ging an Jannik Roth vom MSC Schrobenhausen. Paul Birner, noch neu in diesem Sport, erfuhr in seinem ersten Rennen den 19. Platz für den Moosburger Verein.

In der Klasse 2 (2005/2004) mit 27 Startern vertraten fünf Fahrer den AMC Moosburg. Den Sieg in dieser Gruppe holte sich Katharina Spielberger vom MSC Schrobenhausen, gefolgt von ihrem Vereinskollegen Jonas Kreitmeier. Lukas Rachowka vom AC Regensburg belegte in dieser Klasse den dritten Platz. Als Viertplatzierter und somit bester Moosburger seiner Klasse präsentierte sich Jonah Kühn mit seiner bisher besten Platzierung in Hochform. Gekonnt erfuhr sich der AMC-Kartpilot Tim Schäffer den fünften Platz. Unter den Top 10 dieser Klasse erzielten für die Moosburger Victoria Thomas den neunten und Erik Lingner den zehnten Platz. Teamkollege Maximilian Koidl belegte Platz 26.

In der Klasse 3 (2003/2002) meldeten sich 27 Teilnehmer. Ganz oben auf dem Stockerl landete Valentin Suckert vom AC Regensburg. Mit seinem besten Saisonergebnis holte sich Lukas Henfler vom AMC Moosburg den zweiten Podestplatz. Patrick Mack vom MSC Abensberg fuhr sich Rang 3 in dieser Klasse ein. Der Moosburger Michael Schmalzl zeigte ebenfalls sein Können mit dem fünften Platz. Maximilian Müller (Platz 27) vom AMC Moosburg absolvierte sein allererstes Kartslalomturnier.

In der Klasse 4 (2001/2000) traten zwei Moosburger unter 28 Startern an. Den ersten Platz in dieser größten Renngruppe erfuhr sich souverän Milosz Thomas vom AMC Moosburg. Rang 2 holte sich Lukas Ellinger vom KC Eggenfelden. Den dritten Stockerlplatz holte sich Marcel Berthold vom AC Regensburg. Natalie Rott, ebenso vom AMC Moosburg, ging, trotz guter Laufzeiten, wegen Pylonenfehlern mit Platz 15 ins Ziel.

Das AMC-Team war mit zwei von 12 Fahrern in der Klasse 5 vertreten. Den Gruppensieg holte sich Lukas Schlinsog vom AMC Moosburg, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Jonas Wittler. Beide zeigten Nervenstärke und belegte nach zwei couragierten, fehlerfreien Läufen ihre Podestplätze. Der dritte Platz ging an Dominik Dietl vom MSC Vohburg.

In der Klasse 6 mit sieben Startern stellte Florian Anzinger vor heimischem Publikum sein ganzes Können unter Beweis und landete ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Mehr Informationen zum Jugendkart-Slalom und weitere Fotos sind auf der Homepage des AMC unter www.amc-moosburg.de zu finden.



Bericht von Jenifer Kühn
28
.06.15






GALERIE

JUGENDKART
Stockerlplatz für AMC Moosburg


Souveräne Leistung: Jonas Wittler bestieg als Erstplatzierter das Siegerpodest.

Kurz vor ihrem Heimrennen waren die Jugendkartfahrer des AMC Moosburg im Juni bei drei Slalomrennen am Start. Am Sonntag, 14. Juni, fand ein Gemeinschaftslauf für die Rennserie N3 statt, ausgerichtet vom MC Labertal und dem MC Ergoldsbach. Unter den 19 Startern in der Klasse 2 waren vier Fahrer des Moosburger Teams mit von der Partie. Mit seinem bislang besten Rennergebnis erfuhr sich der Moosburger Jonah Kühn den sechsten Platz, gefolgt von Victoria Thomas (13), Erik Lingner (14) und Tim Schäffer (16). In der Klasse 3 belegte Lukas Henfler gekonnt den sechsten Platz und Michael Schmalzl den 11. Platz von 15 Rennteilnehmern, während sich in der Klasse 4 Thomas Milosz den fünften Platz unter den 16 Kartfahrern sicherte. Als einziger Moosburger Teilnehmer in der Klasse 5 ließ Jonas Wittler die anderen acht Kontrahenten hinter sich und erfuhr sich die Spitze auf dem Siegertreppchen.

Der MSC Schrobenhausen war eine Woche zuvor Veranstalter zum Rennen um den IN-Cup und zum Vorlauf der südbayerischen Meisterschaft Mitte/Nord. In der Klasse 2 mit insgesamt 18 Teilnehmern erreichten Erik Lingner, ebenfalls mit seinem besten Saisonergebnis, den siebten, Tim Schäffer den achten und Maximilian Koidl den 16. Platz für das Moosburger Team. Von den 17 Rennfahrern der Klasse 3 belegte Michael Schmalzl den neunten und Lukas Henfler den 14. Platz. In der Klasse 5 mit 12 Teilnehmern gingen Jonas Wittler als Zehnter und Lukas Schlingsog als 11. ins Ziel.

Zeitgleich fand ein Vorlaufrennen zur südbayerischen Meisterschaft Ost, veranstaltet vom KC Eggenfelden, statt. Dort waren Thomas (Klasse 1) und Andreas Schwaiger (Klasse 3) vertreten. Thomas erzielte den 12. Platz von 19 teilnehmenden Kindern, während sein Bruder Andreas als 25. von 34 Startern ins Ziel kam.



Bericht von Jenifer Kühn
21
.06.15






GALERIE

JUGENDKART
AMC Moosburg bei zwei Rennläufen vertreten


Die Teilnehmer der Klasse 3 des AMC-Moosburg (v. l.): Michael Schmalzl und Lukas Henfler.

Die Jugendkartpiloten des AMC Moosburg waren am Sonntag, 3. Mai, gleich bei zwei Rennveranstaltungen vertreten. Der MSC Pfaffenhofen war Ausrichter der Regionalserie IN-Cup. In der Klasse 2 holte sich Tim Schäffer gekonnt mit dem 5. Platz seinen ersten Pokal. Außerdem belegte Maximilian Koidl den 6., Jonah Kühn den 10. und Erik Lingner den 12. Platz von insgesamt 14 Rennteilnehmern für das Moosburger Team.
In der Klasse 3 erfuhren Lukas Henfler den 5. und Michael Schmalzl den 8. Platz von den 16 jungen Kartpiloten.
In der Klasse 5 gingen 15 Teilnehmer an den Start, wobei Jonas Wittler den 14. und Lukas Schlinsog den 15. Platz belegten.
Von nur drei Kartpiloten in der neu gegründeten 6. Klasse (19 bis 21 Jahre) belegte Florian Anzinger den 3. Rang und bekam somit einen Stockerlplatz.
Parallel dazu fand in Straubing mit dem N3-Rennen der erste Vorlauf der südbayerischen bzw. der zweite Vorlauf der niederbayerischen Kartslalommeisterschaft statt, an dem 130 Jugendkartfahrer in den Klassen 1 bis 6 teilnahmen. Für den AMC Moosburg ging Thomas Schwaiger aus der Klasse 1 an den Start und belegte den 5. Platz unter den 15 Rennfahrern.



Bericht von Jenifer Kühn
09
.05.15






GALERIE

JUGENDKART
Moosburger Jugendkartpiloten starteten in Vohburg

Die Teilnehmer der Klassen 1 und 2 des AMC-Moosburg (v. l.):Erik Lingner, Tim Schäffer, Victoria Thomas, Thomas Schwaiger, Maximilian Koidl
und Jonah Kühn.

Am Sonntag, 26. April 2014, waren wieder viele junge Kartfahrer am Rennen zum IN-Cup 2015 in Vohburg beteiligt.
In der Klasse 1 stellte Thomas Schwaiger, der jüngste Fahrer des AMC Moosburg, sein ganzes Können unter Beweis und verpasste nur knapp einen Podestplatz, er wurde Vierter von zehn teilnehmenden Kindern.
In der Klasse 2 waren die Moosburger gleich mit fünf Fahrern vertreten, von den insgesamt 16 angetretenen Fahrern erreichte Tim Schäffer den achten, Victoria Thomas den zehnten, Jonah Kühn den 13., Maximilian Koidl den 14. und Erik Lingner den 15. Platz.
In der Klasse 3 gingen 14 Teilnehmer an den Start, davon waren drei junge Kartpiloten vom AMC Moosburg. Lukas Henfler erreichte hier den siebten Platz, gefolgt von Michael Schmalzl auf Platz zehn und Andreas Schwaiger auf Platz 13.
In der 4. Klasse trat Milosz Thomas an den Start und kämpfte sich von 15 antretenden Konkurrenten auf den 4. Platz, auch er schrammte nur knapp an einem Stockerlplatz vorbei.
In der 5. Klasse fuhren gerade einmal neun Jugendkartfahrer, Jonas Wittler erreichte in dieser Klasse den 5. Platz.
Neu in diesem Jahr ist die Klasse 6. In dieser Klasse trat Florian Anzinger an und erhielt den 5. Platz.



Bericht von Jenifer Kühn
27
.04.15






GALERIE

JUGENDKART
Saisonauftakt in Abensberg


Die Teilnehmer der Gruppe 2 des AMC-Moosburg (v. l.): Tim Schäffer, Maximilian Koidl, Victoria Thomas und Erik Lingner.

Am 12. April fand das erste Kartslalomrennen des Jahres 2015 in Abensberg statt. Nach einer langen Winterpause kämpften die Jugendkartfahrer des AMC-Moosburg um ihre Punkte für den IN-Cup und die niederbayerische Meisterschaft (Region 3).
In der Klasse 1 fuhr Thomas Schwaiger sein erstes Rennen und behauptete sich hier mit dem 16. Platz von 21 Teilnehmern. Der AMC-Moosburg war mit vier Fahrern unter den insgesamt 33 Startern in der Klasse 2 vertreten. Tim Schäffer belegte hier den 23. Platz, Maximilian Koidl den 26., Victoria Thomas den 27. und Erik Lingner, neu im AMC-Moosburg und ebenfalls bei seiner allerersten Fahrt, den 33. Platz. Besetzt mit drei guten Fahrern sind die Moosburger ins Rennen der Klasse 3 gegangen: Lukas Henfler belegte den achten, Andreas Schwaiger den 11. und Michael Schmalzl den 12. von 33 Plätzen. In der Klasse 4 mussten sich die Fahrer des AMC-Moosburg in einer Gruppe aus gleich 35 Startteilnehmern durchsetzen, in welcher Milosz Thomas als 21. und Nathalie Rott als 27. ins Ziel fuhr. Am Rennen der Klasse 5 nahmen ebenfalls zwei Fahrer des AMC-Moosburg teil. Jonas Wittler schaffte es von 22 Konkurrenten auf Platz 14 und Lukas Schlingsog erzielte den 20. Platz.



Bericht von Jenifer Kühn
17
.04.15






GALERIE

JUGENDKART
JUNGE KARTTALENTE GESUCHT
Der AMC Moosburg veranstaltet wieder ein Schnuppertraining



Jonah Kühn

Der AMC Moosburg führt am Samstag, 21. März, das alljährliche Schnuppertraining für
motorsportinteressierte Kinder und Jugendliche am Trainingsplatz durch. Angesprochen sind
Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren.

Beim Kartslalom werden Reaktionsschnelligkeit, Koordination, Konzentration und die
Beherrschung eines Fahrzeugs intensiv geschult. Dies sind Eigenschaften, die für die Kinder
und Jugendlichen nicht nur im Motorsport wichtig sind. Die Kinder durchfahren im
Wettbewerb einen Pylonenparcours aus verschiedenen Hindernissen. Regelmäßige
Veranstaltungen der ADAC-Ortsclubs im südbayerischen Raum bieten hierzu die
Möglichkeit. Die Anschaffung eines eigenen Karts ist nicht notwendig.

Wer Interesse hat, im Motorsport aktiv zu werden, soll sich bei Markus Schmalzl unter der
Telefonnummer 0157/35729726 oder jugendleiter@amc-moosburg.de umgehend anmelden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt und die Anwesenheit eines
Erziehungsberechtigten während des Schnuppertrainings ist erforderlich.


Weitere Informationen sind auch unter www.amc-moosburg.de zu finden.



Bericht von Jenifer Kühn
03
.03.15






GALERIE

JUGENDKART
AMC Moosburg ehrt erfolgreiche Motorsportler
Lukas Henfler Vereinsmeister



Die Kartgruppe mit Jugendleiter Markus Schmalzl und Vorsitzendem Lars Wittler


Vergangenen Samstag fand die schon traditionelle Weihnachts- und Jahresabschlussfeier des AMC Moosburg beim Alten Wirt in Mauern statt. Vereinsvorsitzender Lars Wittler konnte wieder viele Mitglieder begrüßen.
In seiner Begrüßungsrede ließ er sein erstes Jahr als Vereinsvorsitzender Revue passieren und sprach seinen besonderen Dank dem Vereinsrat für seine Unterstützung aus.
Anschließend konnte er im Namen des ADAC die Ehrennadel in Silber an Anke Groeneveld und die Ewald-Kroth-Medaille für besondere Leistungen um den Motorsport an Johann Meyer überreichen. Den beiden Geehrten galt auch der Dank des Vereins für ihre jahrelange Unterstützung.




Die Ehrungen der jungen Sportler übernahm Jugendleiter Markus Schmalzl. Mit Stolz konnte er auf das im vergangenen Jahr Geleistete verweisen. Die jungen Fahrer konnten wieder etliche Podestplätze in allen Altersklassen belegen.
Clubmeister 2014 wurde Lukas Henfler vor Nathalie Rott und Milosz Thomas. Alle drei überzeugten durch ihre konstant guten Leistungen über die ganze Saison hinweg. Auf den Plätzen vier bis zehn folgten mit Stefan Keidler, Michael Schmalzl, Florian Anzinger, Thomas Keidler, Andreas Schwaiger, Jonas Wittler und Victoria Thomas weitere erfolgreiche Fahrer. Die Plätze elf bis 15 wurden von Lukas Schlinsog, Jonah Kühn, Maximilian Koidl, Tim Schäffer und Emir Akkaya belegt.
15 Kartpiloten kamen insgesamt in die Wertung. Gewertet wurden die zehn besten Ergebnisse eines jeden Fahrers und auch die Trainingsbeteiligung floss mit in die Wertung ein.

Einen Ehrenpreis erhielt Thomas Schwaiger. Aus Altersgründen konnte er bisher noch an keinem Rennen teilnehmen, hat aber das ganze Jahr über fleißig trainiert und brennt nun darauf im nächsten Jahr sein Können unter Beweis zu stellen.


Florian Anzinger wurde aus dem aktiven Jugendkart-Slalom verabschiedet, konnte aber als Co-Trainer für das nächste Jahr gewonnen werden.

Ebenfalls im Namen des ADAC überreichte Markus Schmalzl das Jugendsport-Abzeichen in Silber an Nathalie Rott und in Bronze an Lukas Henfler.

Einen großen Dank richtete Markus Schmalzl an alle Eltern und Helfer im Hintergrund, die die jungen Motorsportler im Verlauf der Saison unterstützt haben, im besonderen an den Webmaster Bartek Thomas und Barbara Koidl.

Mit der stimmungsvollen Weihnachtsfeier ging für den AMC wieder ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Motorsportjahr zu Ende
.

Bericht von Barbara Schlinsog
16
.12.14


Bilder vom Rennen>>




GALERIE




 
 
2017-05-26
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü